Schreiben an der Düte

Einen schönen Spätsommervormittag nutzte jetzt die Klasse 2a zum freien Schreiben in der Natur. Angeregt durch eine Fantasiereise und inspiriert durch die Natur haben die Kinder Geschichten geschrieben. An der Düte hörte man das Rauschen des Flusses, sah das Glitzern des Wassers  und spürte die Sonne. Im Maisfeld hörte man den Wind durch die Blätter rauschen und die Vögel zwitschern, hatte den Wald im Blick und spürte die Sonne. In der „Naturschreibwerkstatt“ von Frau Hirschmann sind so wunderschöne Geschichte zum Thema „Ich bin ein Baum“ und „Ich bin ein Fluss“ entstanden.