Tüfteltiger

Hannes, Merle und Paula aus der Klasse 4a haben die Grundschule Atter beim diesjährigen 5. Tüftel-Tiger-Wettbewerb am Ratsgymnasium ehrenvoll vertreten.

„Einfach nur tüfteln – einfach nur probieren!“, so lautet das Motto des naturwissenschaftlich-technischen Wettbewerbs. Am Dienstag, den 4. April trafen sich nachmittags 34 Grundschülerinnen und -Schüler aus 12 Grundschulen, um pro Schulteam 6 Aufgaben zu lösen, bei denen es um kreative Ideen und geschicktes Basteln zum Lösen technischer Probleme geht.

Es musste ein komplizierter Knoten in einer Kugelkette gelöst, eine möglichst tragfähige Brücke, nur aus Papier, und eine Kugelbahn optimiert werden. Merle, Paula und Hennes lenkten auch Stahlkugeln durch geschicktes Verbiegen eines Plastikschlauches so, dass diese möglichst langsam durch diese Kugelbahn rollen. „Man muss die Kugel nur möglichst lange oben behalten“, so ein Teilnehmer. Zusätzlich waren Spiralnudeln zu schätzen und mehrere elektrische Schaltungen zu erfinden.

Nach dem Absolvieren der Wettbewerbsaufgaben war noch ausreichend Zeit zum Spielen auf dem Pausenhof oder zum Basteln eines Flugapparates aus Plastikbechern, der mit einem Gummiband abgeschossen werden muss.

 

Share